Beratungsstelle


Büro: 069/138 22 686
Hotline: 069/272 999 97

Wir rufen Sie gerne zurück.


Ziele der Beratungsstelle Hessen


  • Herstellung der Dialogfähigkeit zwischen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründen

  • Abbau von Demokratiefeindlichkeit und Menschenfeindlichkeit

  • Verhinderung bzw. Umkehr von Radikalisierungsprozessen und Gewaltverhalten

  • Vermittlung von interreligiöser/interkultureller Kompetenz

  • Aktivierung und Professionalisierung von Institutionen und MultiplikatorInnen

Ziel ist es, Kontakt zu extremistisch gefährdeten jungen Menschen aufzubauen und in der pädagogischen Arbeit zunächst den Ablösungsprozess von extremistischen Gruppierungen sowie das Hinterfragen gewalttätiger und extremistischer Ideologieelemente zu bewirken, um in der Folge Deradikalisierungsprozesse zu ermöglichen.